Love music... Only Love... I eat you, if you don't like Rock Bayern-Wald-1 Bayern-Wald-2 Bayern-Wald-3 Bayern-Wald-4 Bayern-Wald-5 Mijas, Italy Frauenau, Bayern

n-tv.de - Wissen

  1. Justiz untersagt Vorverurteilung: Heidelberger Bluttest-Bericht gestoppt
    In der Affäre um einen unseriösen Brustkrebs-Bluttest liegt der finale Prüfbericht auf Eis. Der beschuldigte Klinikdirektor erwirkt vor Gericht, dass die Uniklinik Heidelberg die Vorwürfe der Kommission unter Verschluss halten muss. Medien berichten dennoch, zu welch verheerenden Ergebnissen die Experten kommen.
  2. Kuriose Mimikry: Kröte klingt und sieht aus wie Giftschlange
    Mimikry, also eine Anpassung, die der Täuschung und dem Schutz dient, ist im Tierreich nicht selten. Nun aber stellen Forscher den ersten Fall vor, in dem sich eine Amphibie als Giftschlange tarnt. Die Kröte imitiert sogar nicht nur das Aussehen der Viper, sondern auch deren Geräusche.
  3. Reaktion auf Klimawandel-Studie: Ist Aufforstung doch nicht die Lösung?
    Das Pflanzen von Bäumen soll das wirksamste Mittel gegen den Klimawandel sein. Das bezweifeln Wissenschaftler der Leuphana-Universität Lüneburg. Sie warnen vor dramatischen Folgen einer zu massiven Aufforstung.
  4. Test mit Scheinmedikament: Überzeugte Ärzte heilen besser
    Glaubt ein Arzt an das Gelingen einer Behandlung, kann das die tatsächliche Heilung eines Menschen positiv beeinflussen. Das haben US-Forscher mithilfe eines interessanten Experiments herausgefunden.
  5. Nasa setzt auf Partner: Esa will ersten Europäer auf Mond schicken
    2024 wollen die USA wieder Astronauten auf den Mond fliegen. Auch Europa rechnet sich Chancen aus, denn die Nasa setzt bei den neuen Mondlandungen auf internationale Partner. Die Esa ist zuversichtlich.
  6. Nicht alle sind wie Bruno: Was tun, wenn man einen Bären trifft?
    In Bayern wird der Kot eines Braunbären gefunden. Nun fürchten sich Spaziergänger vor unliebsamen Begegnungen im Wald. Was also tun, wenn sich Meister Petz wirklich zeigt?
  7. Bilder aus 92 Kameras: 3D-Körperscan für Brust-OPs und Hautärzte
    Bisher kommen Ganzkörperscanner vor allem beim Sicherheitscheck am Flughafen zum Einsatz. Nun erobern sie auch die Medizin. Die Münchner Uniklinik hat einen 3D-Scanner angeschafft und erhofft sich viel von dessen Einsatz.
  8. Bessere Radarmethode: Philippinen gewinnen 500 Inseln hinzu
    Die Philippinen sind ein Inselstaat, einer der größten der Erde. Doch wie viele Inseln sind es eigentlich genau? Der Antwort auf diese Frage kommen die Experten nun mit einem neuen Messverfahren ein ganzes Stück näher.
  9. Sensation in Luxor: 3000 Jahre alte Särge mit Mumien entdeckt
    Erstmals seit Ende des 19. Jahrhunderts wird im ägyptischen Luxor wieder eine Vielzahl gut erhaltener Särge entdeckt. In ihnen wurden wohl Priester beerdigt - vor etwa 3000 Jahren.
  10. Ohne Orientierung: Überleben Ameisen Stürze aus großer Höhe?
    Ameisen sind allgegenwärtig. Die fleißigen Tiere klettern auf der Suche nach Nahrung und Baumaterial sogar auf Bäume und Balkone. Manchmal besiedeln sie auch Schächte in Hochhäusern. Doch was passiert, wenn sie mal abstürzen?
  11. Tastatur statt Stift: Brauchen Schüler noch die Handschrift?
    Im Alltag und bei der Arbeit kommt man heute kaum noch ohne das Eintippen von Buchstaben aus. Sollten Schüler also überhaupt noch lernen, mit der Hand zu schreiben? Was meinen Wissenschaftler dazu?
  12. ISS-Außeneinsatz ohne Männer: Astronautinnen-Duo sorgt für Weltsensation
    Der erste Versuch scheitert, weil die Nasa keine zwei Raumanzüge in kleinen Größen hat. Neun Monate später soll es nun klappen: Zwei US-Astronautinnen starten zusammen einen ISS-Außeneinsatz - und erobern damit eine bisherige Männerdomäne.
  13. Beobachtung bei Sternleichen: Zerstörte Exoplaneten ähneln unserer Erde
    In den Tiefen des Alls entdecken Forscher Spuren von Planeten, die unserer Erde einst sehr stark ähnelten. Ein Hinweis darauf, dass unser Planetensystem in der Milchstraße viele Artgenossen hat. Der Nachteil der Methode: Sie kann nur bereits zerstörte Exoplaneten aufspüren.
  14. Warum rast sie nur so?: Schnellste Ameise der Welt entdeckt
    In der Wüste Nordafrikas untersuchen deutsche Forscher Ameisen, die in Windeseile über Sanddünen flitzen. Videoaufnahmen offenbaren, dass es sich wohl um die schnellste Ameisenart der Welt handelt. Die Forscher glauben auch zu wissen, was der Grund für die Eile ist.
  15. Warm anziehen, kalt duschen?: Erkältungsratschläge im Faktencheck
    Es wird wieder überall geniest und gehustet - die Erkältungszeit beginnt. Was man dagegen tun kann, sich anzustecken und krank zu werden, dazu gibt es unzählige Tipps. Aber nicht alle helfen, manche sind wissenschaftlich umstritten. Ein paar gängige Ratschläge auf dem Prüfstand.
  16. Feinstaub, Ozon, Stickstoffoxid: Dreckluft tötet jährlich 400.000 Europäer
    Die Luftqualität in Europa hat sich zwar verbessert, aber bei Weitem nicht genug: Durch Luftverschmutzung sterben immer noch Hunderttausende Menschen pro Jahr vorzeitig. Fast alle in Städten lebenden Europäer sind zu viel Feinstaub, Stickstoffdioxid und bodennahem Ozon ausgesetzt.
  17. Für kommende Mondmissionen: Nasa stellt neue Raumanzüge vor
    Die USA wollen zurück auf den Mond. Mit den alten Raumanzügen der Apollo-Missionen geht das aber nicht, denn die sind aus der Mode und veraltet. Neue "Kleider" müssen her - und die hat die Nasa nun präsentiert.
  18. Bis zu 14 Jahre vor der Diagnose: Alzheimer-Risiko ist im Blut erkennbar
    Die Krankheit des Vergessens ist angsteinflößend und bisher nicht heilbar. Der größte Risikofaktor ist das Alter. Forscher untersuchen, ob es Möglichkeiten gibt, die Krankheit vor den spürbaren Erinnerungslücken zu erkennen, und werden bei einer Analyse von Blut fündig.
  19. Blaue, grüne und rote Seen: Nehmen Algenblüten weltweit zu?
    Algenblüten können Seen grün, aber auch blau oder sogar rot färben. Sie bergen durchaus Gefahren für Menschen und Tiere. Berichte darüber nehmen seit Jahrzehnten zu. Doch häufen sich die Algenblüten tatsächlich? Und wenn ja: Woran liegt das?
  20. Greta Thunbergs Diagnose: Was hinter Asperger-Autismus steckt
    Für die einen ist Greta Thunberg ein Vorbild. Für andere eine Hassfigur. Vor allem wegen ihrer Krankheit wird die 16-jährige Klimaaktivistin oft beleidigt. Doch was es bedeutet, an Asperger-Autismus zu leiden, wissen die wenigsten.
  21. Deutsche dürfen online abstimmen: Namen für Exoplaneten und Stern gesucht
    Noch heißen sie HD 32518 und HD 32518b. Doch bald sollen der Stern und sein Exoplanet aus einem fernen Sonnensystem richtige Namen bekommen. Aussuchen dürfen sie nur Menschen, die in Deutschland leben.
  22. Gefahr für Weltraumtouristen?: Auch krankheitserregende Keime in der ISS
    Die Internationale Raumstation kreist seit mehr als 20 Jahren um die Erde. Das kostspielige Projekt soll ab 2020 zahlungsfähige Weltall-Touristen beherbergen. An Bord gibt es keinerlei Luxus und im Wassersystem könnte ein gesundheitsgefährdendes Problem für die Urlauber lauern.
  23. Mangelernährung oder Übergewicht: Jedes dritte Kleinkind wird schlecht ernährt
    Die einen haben zu wenig zu essen, die anderen essen zu viel und viele andere werden schlichtweg ungesund ernährt: Eine Unicef-Studie zeigt, wie groß das Problem der Mangelernährung bei Kleinkindern ist. Eine Mitschuld geben die Experten der Werbung.
  24. Relikt aus der Jungsteinzeit: Archäologen legen Grab bei Tübingen frei
    Bei Ausgrabungen im Landkreis Tübingen entdecken Forscher Anlagen eines Dorfes aus der Jungsteinzeit. Auch das Grab einer Frau legen die Archäologen frei. Der Schmuck der Toten gibt den Wissenschaftlern wichtige Hinweise.
  25. Arbeitslosigkeit erhöht Risiko: Arme Menschen sterben früher
    Welche Rolle Arbeitslosigkeit bei der Lebenserwartung spielt, haben Forscher in Rostock untersucht. Demnach sind Armut und Bildungsstand entscheidende Faktoren. Eine Gruppe ist besonders betroffen.
  26. 22.000 Tiere gefangen: Berlin kämpft weiter gegen Sumpfkrebse
    Als sie vor zwei Jahren durch den Berliner Tiergarten wandern, wird das Ausmaß sichtbar. Der Rote Amerikanische Sumpfkrebs hat es wohl mit Menschenhilfe über den Atlantik nach Europa geschafft. Seitdem wird der Allesfresser bekämpft und gilt inzwischen als Delikatesse.
  27. Gelber Zwerg mit Farbfehler: Welche Farbe hat die Sonne?
    Der Himmel ist blau. Das Gras ist grün. Und die Sonne? Eine Frage, die jedes Vorschulkind schnell beantworten zu können glaubt, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als knifflig. Denn welche Farbe die Sonne wirklich hat, können die meisten Menschen nicht mit eigenen Augen sehen.
  28. Im Keller eines Bordells: Detailreiches Fresko in Pompeji gefunden
    In der weltberühmten Römerstadt Pompeji finden Forscher ein großes Fresko, das zwei Gladiatoren zeigt. Für die Archäologen ist es ein glücklicher Fund, weil sogar noch die Farbe erhalten ist.
  29. Gigantischer Strahlungsausbruch: Zentrum der Milchstraße explodierte kürzlich
    In kosmischen Maßstäben nicht lange her: Vor 2,5 bis 3,5 Millionen Jahren, als erste Vorfahren des Menschen die Erde bevölkerten, gab es in unserer Galaxie einen riesigen Strahlungsausbruch. Der enthielt rund 1 Million Mal mehr Energie, als unsere Sonne in ihrer gesamten Lebensdauer abstrahlen wird.
  30. Forscher suchen Todes-Ereignis: Letzte Mammuts starben plötzlich
    Vor 4000 Jahren sterben auch die letzten Mammuts auf der Erde. Ihr Tod kommt aber nicht langsam, sondern durch ein abruptes Ereignis. Als Ursache kommt gefrierender Regen infrage, aber auch der Mensch.