Love music... Only Love... I eat you, if you don't like Rock Bayern-Wald-1 Bayern-Wald-2 Bayern-Wald-3 Bayern-Wald-4 Bayern-Wald-5 Mijas, Italy Frauenau, Bayern

n-tv.de - Wissen

  1. Organoide bringen Vorteile: Sars-CoV-2 trifft auf gezüchtete Labor-Lunge
    Sars-CoV-2 breitet sich bei den meisten Infizierten in der Lunge aus. Bei schweren Verläufen zerstört das Virus sogar Organgewebe. Wie genau der Erreger das schafft und welche Mittel das Infektionsgeschehen aufhalten können, probieren Forscher an einer im Labor gezüchteten Lunge aus.
  2. Jungfernflug in USA: Größtes elektrisches Verkehrsflugzeug fliegt
    Elektroautos finden langsam mehr Freunde, und irgendwann sollen auch Flugzeuge elektrisch fliegen. Dabei erreichen zwei US-Unternehmen einen Meilenstein. Das größte elektrisch angetriebene Passagierflugzeug der Welt startet zum Jungfernflug.
  3. US-Forscher sieht keinen Hinweis: Markt wohl nicht Ursprung des Coronavirus
    Bereits früh wird ein Fisch- und Wildmarkt in Wuhan als jener Ort angesehen, wo sich Menschen erstmals mit dem Coronavirus infizierten. Schließlich soll der Erreger aus Tieren stammen. Und viele der ersten Fälle hatten Verbindungen zu dem Markt. Bisher gibt es jedoch keinen Hinweis auf diese Ursprungs-Theorie.
  4. Neuer Starttermin für SpaceX: Astronauten sind bereit für zweiten Versuch
    Wie einst Neil Armstrong mit seinen ersten Schritten auf dem Mond, könnten bald auch die beiden SpaceX-Astronauten Raumfahrt-Geschichte schreiben. Am kommenden Wochenende gibt es den zweiten Versuch für den ersten bemannten Flug ins All eines Privatunternehmens. Die Astronauten sind bereit.
  5. Fund aus der Römerzeit: Prachtvolles Mosaik unter Weinberg entdeckt
    Bei der Suche nach einer römischen Villa stoßen Archäologen in Italien zufällig auf einen beeindruckenden Mosaikboden. Das gut erhaltene Kunstwerk überdauerte die Jahrhunderte unter einem Weinberg. Nun wird überlegt, ob und wie man das Fundstück für Besucher zugänglich macht.
  6. Japan bestes Beispiel: Drosten jagt die Superspreader
    Sollte eine zweite Welle kommen, sind wir laut Virologe Drosten gut vorbereitet. Aber eine zweite Welle könne auch verhindert werden und die Corona-Pandemie auch ohne Impfstoff beherrschbar sein, so Drosten. Er setzt auf Superspreading-Events. Diese müssten einfach schnell ausgemacht werden.
  7. Arten sind "systemrelevant": Naturschutzbund ruft zum Insektenzählen auf
    In Deutschland gibt es knapp 33.000 Insektenarten, die "wirklich systemrelevant" sind. Verschwinden die Arten schneller, hätte das gravierende Folgen für den Menschen. Der Naturschutzbund sagt, was man nun tun kann.
  8. Weit verbreitetes Alzheimer-Gen: Beeinflusst Mutation den Covid-19-Verlauf?
    Eine Infektion mit dem Corona-Virus hat viele Gesichter. Niemand weiß bisher, weshalb die Verläufe von symptomlos bis tödlich reichen. Forscher finden eine genetische Variation, die nicht nur das Alzheimer-Risiko erhöht, sondern auch ein Grund für eine schwere Covid-19-Erkrankung sein kann.
  9. Wenige Minuten vor Start: SpaceX-Raketenflug zur ISS verschoben
    Wenige Minuten vor dem Start zieht SpaceX die Notbremse: Die "Falcon 9"-Rakete mit zwei Astronauten an Bord hebt nicht wie geplant zur Raumstation ISS ab. Das Wetter ist zu schlecht. Ein Nachfolgetermin steht schon fest.
  10. Stärkerer Einfluss als Rauchen: Dampfen ist "heftiger Angriff" auf Mundflora
    Das Dampfen gilt als eine weniger schädliche Alternative zum Rauchen. Eine Studie zeigt nun aber, dass E-Zigaretten die Mikroorganismen im Mund stärker verändern als Tabak - "mit dramatischen Veränderungen in einem kurzen Zeitraum".
  11. Wissen im Wandel: Worin man sich beim Coronavirus geirrt hat
    Laufend ändert sich der Wissensstand zum Coronavirus Sars-Cov-2. Schier unzählige Studien beleuchten immer neue Aspekte des Erregers. Neues Wissen wirft dabei alten Glauben über den Haufen. Hier eine Auswahl von Annahmen, die als überholt gelten.
  12. "Launch America": Warum der SpaceX-Start so wichtig ist
    Erstmals starten wieder US-Astronauten von den USA aus zur Internationalen Raumstation ISS. Allerdings ist fast nichts mehr so wie beim letzten Start vor neun Jahren. Denn das Ereignis in Cape Canaveral markiert den Eintritt in die kommerzielle bemannte Raumfahrt.
  13. 10 Prozent stecken 80 Prozent an: Superspreader: Welche Rolle spielen Virenschleudern?
    Superspreader sind möglicherweise zu einem Großteil für die Verbreitung von Sars-CoV-2 verantwortlich. Ist das tatsächlich so, könnte das eine gute Nachricht sein, obwohl Ausbrüche mit vielen Fällen erst mal gar nicht danach aussehen.
  14. Wie sehr verbreiten sie Viren?: Die Rolle der Kinder als Corona-Überträger
    Wie bedeutsam sind Kinder als Überträger des Coronavirus? Und wie schnell stecken sie sich an? Die Antworten darauf sind wichtig - besonders für die Entscheidung, wie schnell Kitas und Schulen wieder in den Normalbetrieb gehen können. Aber die Datenlage dazu ist noch recht dünn.
  15. Tier-Training für Covid-Diagnose: Können Hunde Corona-Infizierte erschnüffeln?
    Das Tückische an Sars-CoV-2: Nicht jeder Infizierte hat Symptome, verbreitet aber dennoch den Erreger. Bei vielen Infektionen weiß man deshalb nicht, wo ihr Ursprung liegt. Mit dem Einsatz von Spürnasen könnten Infizierte schnell erkannt werden. Tests dazu laufen bereits in mehreren Ländern.
  16. Ungefährliches Virus als Träger: Impfstoff aus China zeigt Immunreaktionen
    Auch wenn die Ansteckungszahlen mit Sars-CoV-2 in Teilen der Welt nicht mehr sprunghaft ansteigen, arbeiten Forscher weltweit daran, wirksame Mittel gegen das Virus zu finden. Nachdem in den USA von ersten Tests mit Impfstoffen an Menschen berichtet wird, meldet auch China erste Erfolge.
  17. Kommt Musk dem Mars näher?: SpaceX kurz vor bemanntem Raketenstart
    Tesla-Gründer Elon Musk will den nächsten Schritt auf dem Weg zum Mars machen. Die USA wollen erstmals seit fast zehn Jahren wieder mit eigenen Raketen zur ISS fliegen. So oder so steht viel auf dem Spiel, wenn morgen die erste bemannte SpaceX-Rakete zur ISS aufbricht.
  18. Abbruch wegen "Anomalie": Test von Virgin-Orbit-Trägerrakete gescheitert
    Jeff Bezos, Elon Musk und Richard Branson eint der Traum vom Weltalltourismus. Der britische Milliardär Branson muss dabei nun aber einen Rückschlag verkraften: Der Testflug eines Trägerraketen-Projekts scheitert bereits kurz nach dem Start.
  19. Doch kein "Geschenk Gottes"?: WHO stellt Tests mit Hydroxychloroquin ein
    US-Präsident Trump preist das Malariamittel Hydroxchloroquin gerne als Wundermittel gegen das Coronavirus an. Eine neue Studie widerlegt diese Aussage jedoch grundlegend. Auf diese Datenanalyse reagiert die Weltgesundheitsorganisation nun entsprechend.
  20. Corona-Gefahr in Räumen: Übertragung durch Aerosole rückt in Fokus
    Bei einem Gottesdienst in Frankfurt stecken sich mutmaßlich trotz Abstandsregeln und Desinfektionsmitteln viele Menschen mit dem Coronavirus an. Damit rückt ein Übertragungsweg verstärkt in den Fokus: Aerosole. Hinweise, dass diese eine große Rolle spielen könnten, mehren sich.
  21. Wahrscheinlichkeit berechnet: Gibt es intelligentes Leben draußen im All?
    Bisher ist die Erde der einzige bekannte Planet im Universum, der Leben beherbergt - darunter die hochentwickelte Spezies Mensch. Aber sind wir alleine im All? Eine neue Studie aus den USA versucht es mit Wahrscheinlichkeiten - das Ergebnis macht Hoffnung.
  22. 3500 Jahre alte Steintafel: Sechsjähriger findet einzigartiges Kunstwerk
    Ein israelischer Junge ist mit seinen Eltern zu Besuch in einer archäologischen Fundstelle und wird dabei unverhofft selbst zum Forscher. Er entdeckt ein antikes Kunstwerk.
  23. ABX464 gegen Covid-19: Bundesinstitut erlaubt Medikamententest
    Bei schweren Verläufen von Covid-19 reagiert das Immunsystem von Patienten über. Es kommt zu einer gefährlichen Atemnot, die tödlich enden kann. Forscher haben nun grünes Licht bekommen, einen Wirkstoff an Menschen zu testen, der genau so etwas verhindern soll.
  24. Nachweis einer Corona-Infektion: Abstriche sind nicht immer zuverlässig
    Abstriche aus Mund, Nase oder Rachen sind gängige Praxis, um eine Corona-Infektion nachzuweisen. Medizinern zufolge mehren sich jedoch die Hinweise, dass diese Methode nicht immer zuverlässig ist. Sie raten daher zu Alternativen.
  25. Nach Genesung von Covid-19: Sind Patienten länger infektiös als vermutet?
    Berichte über Corona-Rückfälle aus Südkorea und China beschäftigen Wissenschaftler und Ärzte. Nun zeigt eine neue Studie: Bei einigen als genesen geltenden Covid-19-Patienten kann das Coronavirus auch Wochen später noch nachgewiesen werden.
  26. Transplantation bei Covid-19: Corona-Patientin erhält neue Lunge
    Wiener Ärzten gelingt die erste Lungentransplantation bei einer Covid-19-Patientin in Europa. Die Frau, die vor der Infektion keine Vorerkrankung hatte, wäre ohne das neue Organ wohl gestorben. Ihr gehe es nun "hervorragend".
  27. Corona bringt Forschern Vorteile: Erdbeben-Signale sind besser erkennbar
    Während des Corona-Lockdowns steht vieles still - auch die Erdoberfläche kommt zur Ruhe. Das gibt Erdbeben-Forschern ganz neue Möglichkeiten: Sie können Schwingungen messen, die normalerweise von den Menschen überlagert werden.
  28. Zero Zucker, zero Effekt: Warum wirken Süßstoffe nicht wie Zucker?
    Schokolade, Kekse, Gummibärchen: Naschen entspannt und macht leider auch dick. Aus diesem Grund werden vor allem Softgetränke und Fertigprodukte mit kalorienfreien Süßstoffen versehen. Warum die nicht genauso wirken wie die Zuckerbomben, erklärt ntv.de.
  29. Im Durchschnitt 11 statt 15 Tage: Remdesivir kann Zeit mit Covid-19 verkürzen
    Mit großem Aufwand wird nach einem wirksamen Medikament gegen Covid-19 gesucht. Remdesivir ist ein großer Hoffnungsträger. Eine aktuelle Studie, bei der auch Placebos eingesetzt werden, stellt klar, warum das so ist.
  30. Todesursache von Covid-19?: Obduktionen zeigen schwere Lungenschäden
    Laut einer neuen Studie aus Augsburg geht die Todesursache bei Covid-19-Erkrankten auf eine "mutmaßlich irreversible" Schädigung des Lungengewebes zurück. In den übrigen Organen der obduzierten Patienten seien dagegen keine Veränderungen nachgewiesen worden, heißt es.