Love music... Only Love... I eat you, if you don't like Rock Bayern-Wald-1 Bayern-Wald-2 Bayern-Wald-3 Bayern-Wald-4 Bayern-Wald-5 Mijas, Italy Frauenau, Bayern

n-tv.de - Wissen

  1. Weltweite Bestandsaufnahme: Unterm Meeresboden lagert viel Süßwasser
    Weltweit wird in vielen Regionen das Süßwasser knapp. Die erste globale Bestandsaufnahme zeigt nun riesige Vorräte unter dem Meeresboden. Doch könnte man dieses Frischwasser überhaupt fördern?
  2. Virus-Variante bislang unbekannt: Corona-Mutation in Bayern entdeckt
    Nach Großbritannien und Südafrika wird nun auch in einer Klinik in Bayern eine neue Coronavirus-Mutation entdeckt. Virologe Christian Drosten untersucht die bislang unbekannte Variante derzeit in der Berliner Charité - Grund zur Panik bestehe nicht.
  3. Terminator mit Stechrüssel: Winterzecke kommt früher und bleibt länger
    Der Winter war eigentlich immer eine zeckenfreie Zeit. Erst ab März oder April stieg die Gefahr, von ihnen gebissen zu werden. Das ändert sich zunehmend. Die vor allem für Hunde und Pferde gefährliche Auwaldzecke wird zum Stammgast. Auch Corona hat was damit zu tun, dass die Gefahr durch die Zecken insgesamt steigt.
  4. Totentempel für Königin Naert: 52 Sarkophage in Ägypten ausgegraben
    Die Ausgrabungsstätte in Sakkara ist für Archäologen ein echter Glücksfall. Aus zwölf Metern Tiefe stammen die uralten Sarkophage, die jetzt freigelegt werden konnten. Sie sollen helfen, die Geschichte von Sakkara zu vervollständigen.
  5. Maßnahmen "greifen nicht": Simulation prognostiziert längeren Lockdown
    Um die Lockdown-Regeln zu lockern, muss sich die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen deutlich reduzieren. Den Berechnungen des "Covid-Simulators" zufolge könnte ein notwendiges Niveau frühestens Mitte Februar erreicht sein. Bis dahin plädieren die Forscher für harte Maßnahmen.
  6. Mutiertes Virus kaum zu stoppen: Forscher: "Deutschland muss schnell handeln"
    In Großbritannien und Irland hat die neue Virusvariante die Oberhand gewonnen. Sorgen vor einer ähnlichen Entwicklung bringen einen harten Lockdown auch hierzulande ins Gespräch. Eine Analyse des Teams um Forscher Moritz Gerstung bestätigt: Nur harte Maßnahmen halten den Erreger auf.
  7. Genveränderung? Unfruchtbarkeit?: Corona-Impfstoff-Mythen im Faktencheck
    Im Internet verbreiten sich krude Thesen über die Corona-Impfungen: Sie sollen zu Unfruchtbarkeit führen oder ins Erbgut eingreifen. Doch wie viel ist an den Behauptungen dran? Ein Blick auf die Fakten verrät den Wahrheitsgehalt der vier großen Mythen zum Corona-Vakzin.
  8. Studie für Ad26.COV2.S: Reicht bei Johnson-Impfstoff eine Gabe?
    Bei den bisher zugelassenen Corona-Impfstoffen sind zwei Gaben im Abstand von drei bis vier Wochen nötig. Nun steht ein Vakzin vor der Zulassung, bei dem es möglicherweise bereits mit einem Pieks getan ist.
  9. In Kugeln an Strand gespült: Seegras holt Plastikmüll aus dem Meer
    Immer mehr Plastikmüll verschmutzt die Meere und bedroht die Tierwelt. Seegras könnte dabei helfen, zumindest einen Teil davon aus den Ozeanen zu entfernen, finden Forscher auf Mallorca nun heraus.
  10. Mann erhält zwei neue Arme: Ärzten gelingt historische Transplantation
    Zehn Jahre lang planen französische Experten den komplizierten Eingriff, nach Stunden im Operationsfall melden sie nun einen Erfolg: Einem 48-Jährigen werden zwei Arme und Schultern transplantiert. Demnach handelt es sich um eine "weltweite Premiere".
  11. Mindestens zwei Tassen am Tag: Kaffee könnte Prostatakrebsrisiko senken
    Kaffee geht bei vielen immer. Der regelmäßige Genuss des beliebten Getränks könnte die Entstehung verschiedener Erkrankungen verhindern. Prostatakrebs gehört einer jüngsten Analyse zufolge auch dazu.
  12. Das Online-Lexikon wird schon 20: "Weltwunder" Wikipedia muss sich ändern
    "Hello World": Mit diesem Gruß tritt Wikipedia vor 20 Jahren in die Internet-Welt. Unter den 20 populärsten Websites weltweit ist sie die einzige ohne kommerzielle Absicht. Die Deutschen haben offenbar ein besonderes Verhältnis zu Wikipedia, denn die deutsche Ausgabe ist ungewöhnlich groß.
  13. Forscher entwickeln Covid-Modell: Sars-CoV-2 wird endemisch und ungefährlich
    Meldungen von Impfpannen und Virusmutationen beunruhigen in der Corona-Pandemie. Die Vorhersage eines Forscherteams zur Zukunft des Covid-19-Erregers ist dagegen ein kleiner Lichtblick. Entwickelt sich das Virus wie seine Verwandten, dann wird es zwar bleiben, aber seinen Schrecken verlieren.
  14. Naturphänomen Blutschnee: Algen in Antarktis lassen Schnee schmelzen
    Blutroter oder grüner Schnee in Polarregionen - das sieht zwar faszinierend aus, absorbiert aber deutlich mehr Sonnenstrahlung und verstärkt so die Schneeschmelze. Ein Teufelskreis, denn die daraus resultierende Erwärmung fördert wiederum die Algenblüte.
  15. Rückgang stationärer Aufnahmen: Lockdown beeinflusste Krebsbehandlungen
    Im Frühjahr 2020 meiden viele Menschen aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus Krankenhäuser. Das kann mitunter fatale Folgen haben: Einer Studie zufolge wurden im vergangenen Jahr weniger Krebspatienten stationär aufgenommen. Dass es weniger Erkrankungen gab, ist unwahrscheinlich.
  16. Grund für erneute Ansteckung?: Weitere Corona-Mutation bereitet Sorge
    Eine zuvor in Südafrika aufgetauchte Variante von Sars-CoV-2 wird erstmals auch in Deutschland nachgewiesen. Sie weist dieselbe Mutation wie das Virus B.1.1.7 auf, das in Großbritannien entdeckt wurde. Doch noch eine weitere Mutation bereitet Forschern Kopfzerbrechen.
  17. Fund in Indonesien: Älteste Höhlenmalerei der Welt entdeckt
    In einer Höhle in Indonesien stoßen Forscher 2017 auf das Bildnis eines Wildschweins. Nun steht fest: Die Malerei ist mehr als 45.000 Jahre alt - und damit das älteste Felsbild der Menschheitsgeschichte.
  18. Zum Überwinden von Hindernissen: Fünfte Fortbewegungsart von Schlangen entdeckt
    Obwohl Schlangen keine Beine haben, entwickelten sie im Laufe der Evolution erstaunlich effiziente Fortbewegungsarten. Bislang waren vier davon bekannt. Wissenschaftler entdecken jetzt eine fünfte: die Lasso-Bewegung.
  19. Beim Kauf genau hinsehen: Wie sicher sind FFP2-Masken?
    Wer in Bayern ab kommender Woche mit Bus und Bahn fahren oder in Geschäften einkaufen möchte, muss eine FFP2-Maske tragen. Denn sie schützt besser vor einer Ansteckung als eine Alltagsmaske. Doch wo kann man die Masken kaufen? Und kommt eine bundesweite FFP2-Maskenpflicht? ntv.de beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema.
  20. Eher Cousin als Bruder: "Game of Thrones"-Wolf überrascht genetisch
    Als Schattenwolf ist Canis dirus in der Saga "Game oft Thrones" bekannt geworden. Die Tiere waren jedoch keineswegs einfach nur größere Wölfe, wie Forscher nun bei der Sequenzierung von Genmaterial feststellen.
  21. Neue Studie rechnet vor: Schutz des Regenwaldes spart Geld
    Im Kampf gegen die Erderwärmung spielt der Regenwald eine zentrale Rolle. Sein Schutz und Erhalt sind deshalb umso wichtiger. Eine Studie zeigt nun, wer sich dafür engagiert, kann sogar Geld sparen.
  22. Ansteckungsrate das Problem: Berechnung zeigt Risiko von Corona-Mutanten
    Die in Großbritannien entdeckte neue Virusvariante breitet sich weiter aus. Sie könnte ansteckender sein - auf eine höhere Tödlichkeit gibt es bisher jedoch keine Hinweise. Eine beruhigende Nachricht? Nicht wirklich, rechnet ein Londoner Forscher vor.
  23. Millionen Hektar zerstört: Raubbau am Regenwald schreitet voran
    Der Regenwald gilt als die grüne Lunge der Erde, doch der menschliche Einfluss bedroht den Lebensraum. In den vergangenen Jahren sind mindestens 43 Millionen Hektar vernichtet worden - eine Fläche größer als Deutschland. Umweltschützer sehen auch die heimischen Verbraucher in der Verantwortung.
  24. Befristet bis Februar 2021: Covid-19-Urintest für Verlauf zugelassen
    Im Kampf gegen schwere Covid-19-Verläufe müssen viele Wege gegangen werden. Einer davon ist, möglichst früh die Infizierten zu erkennen, denen ein schwerer Krankheitsverlauf bevorsteht. Ein Urintest, der dabei hilft, ist nun zugelassen.
  25. Nach Massentötungen in Dänemark: Finnland entwickelt Corona-Impfung für Nerze
    Bilder von Millionen getöteten Nerzen, wie zuletzt in Dänemark, will die finnische Regierung verhindern. Deshalb entwickeln Forscher jetzt einen Impfstoff, der die Tiere schützen soll. Ein anderes Land ist sogar schon weiter.
  26. Infektionen kaum nachvollziehbar: Wo stecken sich die Menschen an?
    Die Verschärfung der Lockdown-Maßnahmen bringt keine sichtbare Entspannung in der Corona-Krise. Forscher sehen weniger Infektionsherde, sondern vielmehr eine diffuse Ausbreitung des Virus. Über die Gründe kann weiter nur spekuliert werden.
  27. So viele Geburten wie noch nie: Helgoland erfreut über Kegelrobben-Rekord
    Die Kegelrobbe ist das größte Raubtier Deutschlands, sie wird über zwei Meter lang. Seit Mitte der 1990er-Jahre gibt es Nachwuchs auch wieder auf Helgoland - diesen Winter sogar mehr als je zuvor. Und es kommt noch zu einem besonderen Ereignis.
  28. Unangenehmer Corona-Test: Was gegen Schmerzen bei Nasenabstrich hilft
    Mit dem Nasenabstrich kann das Coronavirus nachgewiesen werden. Viele empfinden ihn allerdings als unangenehm und klagen danach etwa über einen Niesreiz. Grund dafür sind Verletzungen der Schleimhaut. Doch ein einfacher Trick kann Linderung verschaffen.
  29. Einfluss auf die Pandemie: Das Corona-Rätsel um Kinder und Schulen
    Die Schulen in Deutschland bleiben geschlossen, in den meisten Bundesländern mindestens bis Ende Januar. Unklar bleibt jedoch, was diese Maßnahme wirklich bringt. Die Rolle von Kindern und Schulen in der Pandemie ist und bleibt umstritten. Doch was weiß man bisher darüber?
  30. Mehr als ein Jahr nach Ausbruch: Corona-Ursprung noch immer unklar
    Vor einem Jahr stirbt der erste Mann an Covid-19. Inzwischen sind weltweit rund zwei Millionen Tote zu beklagen, die mit oder an Covid-19 gestorben sind. Wo das Virus wirklich ausbrach, ist ebenso unklar wie seine ursprüngliche Quelle.