Love music... Only Love... I eat you, if you don't like Rock Bayern-Wald-1 Bayern-Wald-2 Bayern-Wald-3 Bayern-Wald-4 Bayern-Wald-5 Mijas, Italy Frauenau, Bayern

n-tv.de - Wissen

  1. Ausstieg im russischen Anzug: Deutscher Astronaut vor ISS-Außeneinsatz
    Im Herbst fliegt der deutsche Raumfahrer Matthias Maurer zur Internationalen Raumstation ISS. Die Reise absolviert er mithilfe von SpaceX. An Bord wird es kosmisch: Als erster Ausländer seit 2009 soll Maurer für einen Außeneinsatz einen russischen Schutzanzug tragen.
  2. "Thunberga äußerst vielfältig": Neue Unterarten der Greta-Spinne entdeckt
    Die Schwedin Greta Thunberg ist Namenspatin einer Spinnengattung. Nun bekommt die Greta-Spinne Familienzuwachs. Ihr Entdecker findet 25 Unterarten und benennt sie ebenfalls nach weiblichen Aktivistinnen. Früher verewigte der Frankfurter Arachnologe andere Helden: Udo Lindenberg oder David Bowie.
  3. Heuschnupfen deutlich gemildert: Corona-Masken schützen vor Pollenflug
    Im Corona-Jahr sind Erkältungen in die Defensive geraten. Der Grund: Mehr Hygiene und Maskenpflicht. Der sonst so lästige Gesichtsschutz kann auch durch die Heuschnupfenzeit helfen. Denn trotz der Kälte spüren es Allergiker bereits: Die Pollen sind schon wieder unterwegs.
  4. Umstrittenes Antarktis-Projekt: Australien plant Flughafen am Südpol
    Die Antarktis fasziniert mit Extrem-Temperaturen in einer einzigartigen Landschaft und bietet Lebensraum für viele verschiedene Tierarten wie Pinguine, Wale, Robben und Albatrosse. Australien plant dort den Bau eines Flughafens. Wissenschaftler sind höchst besorgt.
  5. Wuchernde Beulen an Blättern: So lassen Insekten Gallen wachsen
    Die Gallen genannten Wucherungen an Pflanzenblättern werden oft von Insekten hervorgerufen. Wie die Tiere dieses Wachstum an Pflanzen steuern, "fühlt sich wie eins der großen ungelösten Probleme in der Biologie an", sagt ein Forscher. Doch im Erbgut der Insekten finden sich nun Hinweise.
  6. Corona-Pandemie doch ein Unfall?: "Man kann so ein Virus im Labor erzeugen"
    Der Ursprung der Corona-Pandemie ist ein Rätsel. Eine Gruppe von Forschern fordert nun, dass auch die Hypothese eines Laborunfalls gründlich untersucht wird. Unter ihnen auch der deutsche Genetiker Günter Theißen. Im Gespräch mit ntv.de erklärt er, wieso er Zweifel an der gängigen Ursprungs-Theorie hat.
  7. Auch Verdauung hat Biorhythmus: Wann ist die perfekte Uhrzeit fürs Essen?
    Keine Rohkost oder Salat am Abend und schon gar keine Hauptmahlzeit. Oder auch: Kohlenhydrate und Proteine getrennt voneinander essen. Im Sinne der Gesundheit wird so einiges empfohlen. Aber was davon stimmt wirklich?
  8. Sechsrad-Antrieb funktioniert: Mars-Rover unternimmt erste Testfahrt
    "Perseverance" soll sich über die Marsoberfläche bewegen, Experimente durchführen und Proben sammeln. Seine erste Probefahrt läuft vielversprechend - auch wenn der Rover dabei nur eine überschaubare Strecke zurücklegt.
  9. Riskante Schulöffnungen: Besonders bei Kindern steigen die Fallzahlen
    Auch ältere Kinder sollen noch vor Ostern in die Schulen zurückkehren. Zahlen aus Dänemark, Italien, England oder Frankreich zeigen, dass das sehr riskant ist. Wissenschaftler raten zu größter Vorsicht und zum Einsatz präventiver Schnelltests.
  10. In unserer Nachbarschaft: Forscher entdecken Super-Venus Gliese 486b
    "Ein Glücksfall": Auch wenn Forscher schon Tausende Exoplaneten entdeckt haben - Gliese 486b ist besonders. Er liegt in unserer kosmischen Nachbarschaft, ist wie die Erde aufgebaut und ähnelt einem Planeten in unserem Sonnensystem sehr.
  11. Um 10 Millionen Tonnen seit 2009: CO2-Ausstoß im Verkehr steigt stark an
    Zehn Millionen Tonnen in zehn Jahren: Der CO2-Ausstoß beim Transport von Menschen und Gütern nimmt enorm zu. Fast 20 Prozent aller Emissionen kommen aus dem Verkehr. Dabei entsteht der mit Abstand größte Teil klimaschädlicher Gase auf den Straßen.
  12. Mit Training zu schnellem Erfolg: Gedächtnispaläste helfen beim Erinnern
    410 - das ist die Rekordzahl an unzusammenhängenden Wörtern, die sich Emma Alam in 15 Minuten merken kann. Schaffen es auch "Normalos", ihr Erinnern so effizient zu trainieren? Die Loci-Methode hilft dabei - und das laut einer Studie überraschend schnell.
  13. Diesmal erst nach der Landung: SpaceX-Rakete fängt erneut Feuer
    Elon Musk will mit seinem Raumfahrtunternehmen SpaceX Menschen ins All befördern. Doch noch laufen die Testflüge nicht wie erhofft. Zwei Prototypen explodieren in der Luft. Erstmals gelingt einer Testrakete nun die Ladung - Feuer fängt der Flugkörper trotzdem.
  14. Eindeutige TU-Modelle: Ohne Schnelltests kommt die dritte Welle
    Die TU Berlin erstellt für die Regierung Modelle zum weiteren Umgang mit der Corona-Pandemie. Da die Mutante B.1.1.7 wohl noch ansteckender ist als bisher vermutet, ist eine dritte Welle für die Verfasser ohne Verschärfungen unvermeidlich, solange nicht flankierend Schnelltests eingesetzt werden.
  15. Studie in Hamburger Stadtteilen: Wohnort beeinflusst Krebs-Überlebenschance
    Macht es etwas aus, ob ein Krebspatient in einem gehobeneren Viertel lebt? Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums stellen einen Zusammenhang zwischen Wohnumfeld und der Wahrscheinlichkeit auf eine Genesung her. Eine vollständige Erklärung dafür können sie aber nicht liefern.
  16. Scheibenbauch als Vorbild: Softer Roboterfisch taucht in Marianengraben
    In der Tiefsee herrscht ein enorm großer Druck. Sollen Roboter dort runter, müssen sie davor geschützt werden. Beim Bau eines neuen Geräts haben sich Forscher an Vorbildern aus der Tierwelt orientiert: Ihr fischähnlicher Softroboter funktioniert sogar im fast 11.000 Meter tiefen Marianengraben.
  17. Folge von Klimawandel und Corona: Rekordzahl von Menschen an FSME erkrankt
    Es wird früher im Jahr wärmer, und die Leute verbringen mehr Zeit im Freien. Vor allem die Zecke freut sich über das neue Verhalten der Deutschen in der Klima- und Corona-Krise. 2020 erkrankten so viele Menschen wie nie an der durch Zeckenbisse übertragenen Krankheit FSME.
  18. Guter Freund von Elon Musk: Milliardär lädt zu Mondumrundung ein
    Wer schon lange davon träumt, ins Weltall zu fliegen, kann sich jetzt bei Elon Musks Freund, dem Milliardär Yusaku Maezawa, bewerben. Der Japaner plant, den Mond zu umrunden, und bietet acht Interessenten aus aller Welt einen Platz an seiner Seite an.
  19. Infektionsrisiko in Kitas höher: Studie: Schüler stecken kaum Lehrer an
    Kaum eine Frage ist seit Beginn der Corona-Krise umstrittener: Sind Schulen und Kitas Pandemietreiber? Eine neue Studie aus Rheinland-Pfalz gibt nun eindeutige Antworten, die auch Auswirkungen auf den politischen Umgang mit den Bildungseinrichtungen haben dürften.
  20. Öffnen, ohne zu öffnen: So kann man versiegelte Faltbriefe lesen
    Bevor es Kuverts gab, wurden Briefe aufwendig gefaltet, um deren Inhalt vor unerlaubten Blicken zu schützen. Mit einem neuen Verfahren kann man sie lesen, ohne sie zu öffnen und zu zerstören. Weltweit gibt es noch zahllose ungeöffnete historische Briefe und Dokumente, die man so endlich ansehen könnte.
  21. WHO fordert weniger Lärm: Menschen hören immer schlechter
    Schon jetzt hört jeder fünfte Mensch weltweit nicht optimal, in ein paar Jahren soll bereits jeder vierte Hörprobleme haben. Laut WHO liegt das unter anderem an einem Mangel an Wissen, aber auch an der Lautstärke im öffentlichen Raum.
  22. Viren können Krebs auslösen: Zu wenig Kinder gegen HPV geimpft
    Mit Humanen Papillomviren können sich Frauen wie Männer beim Sexualverkehr infizieren. Allein in Deutschland erkranken jährlich etwa 7700 Menschen an HPV-bedingtem Krebs. Trotzdem sind nur wenige dagegen geimpft.
  23. Die neue Impf-Hoffnung?: So wirksam ist das Vakzin von Johnson & Johnson
    Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA gibt einen weiteren Corona-Impfstoff frei. Er bietet einige Vorteile gegenüber anderen Vakzinen und wird wohl bald auch in der EU verfügbar sein. Doch wie gut schützt er? Ein Überblick.
  24. Traum von der Normalität: Wann wird die Herdenimmunität erreicht?
    Das Coronavirus ohne Lockdown und Masken in Schach halten - diesen Traum soll die Herdenimmunität erfüllen. Eine massive Impfkampagne soll dafür große Teile der Bevölkerung immunisieren. Doch wann wird das Ziel erreicht sein? Womöglich schneller, als es derzeit den Anschein hat.
  25. Vor 50.000 Jahren infiziert: Virus macht Koalas sehr anfällig für Krebs
    Viele Umwelteinflüsse gefährden Koalas, etwa der Klimawandel, der Verkehr oder die Naturzerstörung. Die Tiere sind aber auch extrem anfällig für Krebserkrankungen. Ein internationales Forscherteam unter Berliner Leitung klärt nun den Grund dafür.
  26. 100 Jahre nicht mehr gesichtet: Verschollene Bienenart wieder da
    Experten hielten sie schon für ausgestorben, nun wurde sie erstmals wieder in Australien entdeckt: Mindestens drei Populationen der Bienenart Pharohylaeus lactiferus leben an der Ostküste des Kontinents. Weil die Art sehr selten ist, fordert ein Bienenforscher nun besondere Schutzmaßnahmen.
  27. Spielen mit Steinen: Machen Otter, was frühe Menschen machten?
    Die meisten Otter spielen gerne mit Steinen. Seeotter setzen diese sogar gezielt als Werkzeuge ein. Ein Forschungsprojekt in Tübingen zeigt nun, dass dies auch wichtige Erkenntnisse zum Verhalten unserer Vorfahren liefern könnte.
  28. Monddorf als Vermächtnis: Europas Weltraumchef Wörner tritt ab
    Von Paris aus managt der Esa-Chef die europäischen Weltraumprogramme. Diesen Job hat Jan Wörner wirklich gern gemacht. Nun räumt er den Chefsessel - in einer nicht ganz einfachen Zeit für die europäische Raumfahrt.
  29. "Pompeji verblüfft uns": Forscher graben Erotik-Triumphwagen aus
    Immer wieder birgt die Stadt Pompeji sensationelle antike Funde. Nun stoßen Forscher auf einen kunstvoll dekorierten Triumphwagen mit ganz besonderen Motiven. Experten zufolge ist diese Entdeckung einzigartig in Italien. 
  30. Verzicht senkt Covid-19-Risiko: Wenn mit dem Rauchen aufhören, dann jetzt
    Wer raucht, hat ein größeres Risiko, schwer an einer Coronavirus-Infektion zu erkranken oder gar zu sterben als Nichtraucher. Das gilt auch für Menschen, die früher einmal viel geraucht, aber aufgehört haben. Dabei spielen die sogenannten Packungsjahre eine Rolle. Lohnt sich das spätere Aufhören trotzdem?